Zurück

KARTEN

14€/ 12€ ermäßigt (Kinder bis 18 Jahre)


KARTENVORBESTELLUNG unter:

Enable JavaScript to view protected content.

DER GEFESSELTE PROMETHEUS von Aischylos

In “Der gefesselte Prometheus” von Aischylos geht es um den Widerstand gegen eine allmächtige Autorität; um einen politischen Gefangenen, der sich weigert, nachzugeben.
In unserer heutigen Welt erleben wir, wie immer öfter freiheitliche Bewegungen von repressiven Regimen unterdrückt werden und sich die Gefängnisse mit Menschen füllen,
die sich nicht davon abbringen lassen, demokratische Werte zu verteidigen.

Für diese Menschen ergreift Prometheus das Wort.

Beim Aufbau unserer Dramaturgie haben wir uns von vielen Übersetzungen inspirieren lassen.
Entstanden ist ein verständlicher Text, der nicht nur die Dynamik, sondern auch die Poesie des Originals bewahrt.

Dies ist unser zweiter Ausflug in die Welt des Antiken Theaters. Damit dieses großartige klassische Stück vollends zum Leben erwachen kann,
schöpfen wir auch diesmal aus unserer bunten Schatzkiste voller Marionetten, Masken, Musik, Tanz und Schauspiel.


KREATION DES TON UND KIRSCHEN THEATERS Joséphine Auffray, Margarete Biereye, Francesco Bifano, Regis Gergouin, David Johnston, Rob Wyn Jones, Nelson Leon, Daisy Watkiss
KÜNSTLERISCHE LEITUNG Margarete Biereye & David Johnston


_

TON UND KIRSCHEN WANDERTHEATER

Ton und Kirschen ist eine Wandertheatergruppe, die sich im Frühjahr 1992 gegründet hat und seitdem in Werder (Havel) zu Hause ist. Die Theaterproben finden auf einem Grundstück im Ortsteil Glindow statt. Hier wird das Bühnenbild gebaut und Requisiten, Kostüme, Masken und Marionetten werden angefertigt. Von hieraus zieht Ton und Kirschen mit seinen Produktionen in alle Richtungen des Landes Brandenburg. Sie installieren ihre Bühne und Tribüne auf historischen Plätzen, aber auch mitten im Dorf oder sogar auf Äckern. Jedes Jahr gastieren sie in Potsdam und Berlin und in anderen Städten Deutschlands. Ton und Kirschen wurde oft zu Theaterfestivals im Ausland eingeladen. So spielten sie schon in verschiedenen europäischen Ländern (Irland, Polen, Tschechien, Russland, Belgien, Italien und in der Schweiz und immer wieder in Frankreich) und auf mehreren Kontinenten (Asien, Nordafrika und mehrmals in Südamerika).
Die Mitglieder des zurzeit neunköpfigen Ensembles des Theaters kommen aus Deutschland, England, Wales, Frankreich, Italien und aus Kolumbien. Unter der künstlerischen Leitung von David Johnston und Margarete Biereye, die beide außerdem über eine zwanzigjährige Theatererfahrung mit dem Footsbarn Travelling Theatre verfügen, entstanden 22 Produktionen.

Ton und Kirschen wurde 1998 mit dem Theaterpreis der Berliner Akademie der Künste ausgezeichnet. Im August 1997 erhielt die Truppe den Bouchon d’Or in Cognac (Frankreich) und im Mai 1998 den Preis des Internationalen Kontakt Theater Festivals in Torun (Polen).

KÜNSTLERSISCHE LEITUNG Margarete Biereye et David Johnston

ENSEMBLE Margarete Biereye, Francesco Bifano, Régis Gergouin, David Johnston, Rob Wyn Jones, Nelson Leon, Zina Méziat, Daisy Watkiss

GASTSPIELMANAGEMENT Catherine Launay

PRODUKTIONEN von Ton und Kirschen Wandertheater

Der Bucklige aus 1001 Nacht (1992), Woyzeck von Georg Büchner (1993), Der Diener zweier Herren von Carlo Goldoni (1994), Don Quijote nach Miguel Cervantes (1995), Pyramus und Thisbe nach Ovid (1996), Der Kirschgarten von Anton Tchekov (1997), Doctor Faustus von Christopher Marlowe (1999), Der Golem nach Gustav Meyrink (2000), Die Bacchanten von Euripides (2002), Middle of the Moment (2004), Der blaue Vogel von Maurice Maeterlinck (2005), Hamlet von William Shakespeare (2006), Perpetuum mobile (2008), König Ubu von Alfred Jarry (2009), La luna, luna für Federico Garcia Lorca (2011), Hans im Glück von Bertolt Brecht (2013), Hundeherz von Michail Bulgakow (2014), Sonette von Shakespeare (2015), Bartleby, der Schreiber nach Herman Melville (2016), In the blink of an eye (2017), Die Bergwerke zu Falun von E.T.A Hoffmann (2018), Die Legende vom heiligen Trinker von Joseph Roth (2020), Der gefesselte Prometheus von Aischylos (2021).

Die Theatergruppe bedankt sich für die Förderung bei dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Kulturamt Potsdam/Mittelmark.

KARTEN

14€/ 12€ ermäßigt (Kinder bis 18 Jahre)


KARTENVORBESTELLUNG unter:

Enable JavaScript to view protected content.