Klaus B. Bartels: "Papierherstellung in Deutschland. Von der Gründung der ersten Papierfabriken in Berlin und Brandenburg bis heute."

Dieses Buch bietet eine fundierte und verständlich geschriebene Geschichte der Papierherstellung in Deutschland von der mittelalterlichen Schöpfbütte über die erste deutsche Papierfabrik, die 1818 in Berlin gegründet wurde. Exemplarisch wird auf mehr als 200 Seiten die Geschichte der Papierfabrik in Hohenofen von den Anfängen bis heute dargestellt.

2. Auflage, 508 Seiten, be.bra Verlag 2016

Das Buch ist zum Preis von 46,00 Euro zzgl. Versandkosten auch über den Verein Patent-Papierfabrik Hohenofen e.V. erhältlich. > E-Mail Bestellung

Denkmale der Industrie und Technik in Deutschland. Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.)

Der Band möchte sowohl den Stand der Erfassung und Erhaltung von Kulturdenkmalen der Industrie und Technik vermitteln als auch das Interesse derer wecken oder vertiefen, die bislang noch wenig Berührung mit der Industriedenkmalpflege hatten. Er ist in die Epochen „Vorindustrialisierung und Industrialisierung bis 1890“, „Hochindustrialisierung 1890-1945“ und „Nachkriegszeit seit 1945“ gegliedert, deren Charakteristika er an konkreten Beispielen beschreibt. Auch die Patent-Papierfabrik Hohenofen ist enthalten.

1. Auflage, 432 Seiten, H.-Bäßler-Verlag 2016

Das Buch ist zum Preis von 39,90 Euro zzgl. Versandkosten auch über den Verein Patent-Papierfabrik Hohenofen e.V. erhältlich. > E-Mail Bestellung

Jonas Ludwig Walter: "Wir haben gut gefeiert. Ehemalige Beschäftigte der Papierfabrik Hohenofen."

Die Edition “Signifikante Signaturen” unternimmt eine Entdeckungsreise durch die Gegenwartskunst der neuen Bundesländer. Jährlich werden je ein Künstler bzw. eine Künstlerin aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Jedem ist ein Einzelkatalog gewidmet, im gemeinsamen Schuber liefern sie ein informatives Paket zum Stand der Dinge.

Jonas Ludwig Walter wurde 2011 als Künstler des Landes Brandenburg ausgewählt. Seine Porträtserie zeigt 39 Porträts von Menschen an ihren ehemaligen Arbeitsplätzen, die in der Papierfabrik Hohenofen gearbeitet haben. Die Serie war im Sommer 2011 in einer Ausstellung in der Papierfabrik Hohenofen zu sehen. > PDF ansehen

Das Buch ist nicht mehr erhältlich.

Jörg Raach: "Industriekultur in Brandenburg. Faszinierende Denkmale des Industriezeitalters."

Vorgestellt werden 91 herausragende Industriedenkmale im Land Brandenburg u.a. die Papierfabrik Hohenofen, die in ihrer geschichtlichen Bedeutung oder ihrem architektonischen Wert überregionale Bedeutung haben und Zeugnisse der Sozial- und Technikgeschichte des Industriezeitalters sind. Herausgegeben von Jörg Raach in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum.

Das Buch ist nicht mehr erhältlich.