Mit unserem Projekt “Wir sind Macher” möchten wir dem akuten Mangel an außerschulischen sozialen, kreativ-künstlerischen, handwerklichen und medienpädagogischen Angeboten in der strukturschwachen Region Ostprignitz-Ruppin entgegenwirken.


Ziel des Projektes ist es, die angebotenen Möglichkeiten des selbstbestimmten Ausprobierens und Chancen auf Kompetenzaneignung durch die Begleitung von Expert*innen aus diversen Bereichen (z.B. Medienpädagogik, Kommunikations- und Mediendesign, Leder-, Papier- und Tischlerhandwerk, freie Kunst, Fotografie, Film, Buchkunst) für die Kinder und Jugendlichen intensiv nutzbar, sowie die erlangten Erfahrungen und Kompetenzen nachhaltig selbstständig anwendbar zu machen.
Schnupperangebote in Einrichtungen und zu regionalen Veranstaltungen laden zum Kennenlernen ein. Intensive Ferien- und Wochenendworkshops finden vorrangig in der Patent-Papierfabrik Hohenofen statt.

Wir bauen einen regelmäßigen und engen Kontakt mit und zwischen den Kindern und Jugendlichen, sowie einen starken Bezug zur PPH als Ort des eigenen Schaffens auf. Somit können wir die Teilnehmer*innen intensiv und nachhaltig bei der Entwicklung und Stärkung der eigenen Persönlichkeit begleiten, Potentiale zeigen und fördern, Wege der Selbstermächtigung auftun, Raum für selbstbestimmtes Sein und Handeln schaffen, sowie die Freude an der Wirkung des eigenen künstlerischen Schaffens teilen.

Durch unsere erste Workshopwoche mit sehr vielen unterschiedlichen, kleineren Workshopangeboten aus diversen Bereichen (Handwerk, Programmieren, Fotografie, Graffiti uvm.) im Sommer ´19 sind viele Kinder und Jugendliche und deren Familien auf unser Projekt aufmersam geworden. Durch Schnupperkurse bei lokalen/ regionalen Veranstaltungen, Vernetzung mit Bildungseinrichtungen und regionalen Akteur*innen der freien Kinder und Jugendarbeit, sowie Rundmails und Aushänge hatten wir bald mehr Anmeldungen als Plätze. Die sich herausbildende Kerngruppe setzt sich aus Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-14 Jahren (mitwachsend in den 4 Projektjahren) aus unterschiedlichsten Hintergründen zusammen.

In den intensiven Ferienworkshopwochen haben wir jeweils ein bestimmtes Thema oder Vorhaben interdisziplinär behandelt und gestaltet.

Vom 24. bis 28. Juni 2019 fand unser Auftaktworkshop der seit 2019 bestehenden Förderung durch das Programm Künste öffnen Welten (KöW) auf dem Gelände der Papierfabrik Hohenofen statt.

Workshopwoche Wandgestaltung im Jugendclub in Neustadt/ Dosse im Oktober 2019: Der Jugendclub Neustadt wurde durch eigene grafische Motive, die mittels Projektion zu großformtaigen Wandbildern wurden, sowie selbst entworfene und gebaute Sitzmöbel umgestaltet.

Geschichtenwerkstatt Workshopwoche im Juli 2020: Wir näherten uns der manchmal undurchdringlichen Welt der Gefühle. Mit Geschichtenwerkstatt, Interviews, Geräusche- und Lautsafari, Masken und selbstgebauten Gefühlswegweiser bahnten wir uns den Weg zu einer Installation mit performativen Soundcollagen und Projektionen und interaktivem Geschichtenautomaten.

Bücherwerkstatt Workshopwoche im Oktober 2020: Hier wurde gedruckt, gefaltet, gestickt, Fotogramme in der Dunkelkammer entwickelt, selbst Papier geschöpft und alles in eigene kleine Kunstwerke in japanischer Buchbindetechnik gebunden.

Workshopwochenende im April 2021 zum Thema Karten mit erlebnispädagogischen Elementen

Kurzfilmworkshop am ersten Maiwochenende 2021 in der Papierfabrik Hohenofen: Wir drehten viele Kurzfilme und Stopmotion-Trickfilme zu unterschiedlichsten Themen und Geschichten.

Performanceworkshopwoche im Juli 2021 mit Susan Schubert: Viele Erzählstränge wurden zu einem ausgedehnten performativen Spaziergang in der umliegenden Fluss-Wald-Wiesen-Landschaft zusammengeführt. Riesige selbstgebaute Fantasiewesen, zarte handgenähte Waldelfenkostüme und geheime Zaubertränke gab es zu entdecken. Wegen Starkregen musste alles spontan und ohne Probe zum Kammerspiel umgewandelt werden.

Herbstworkshopwoche im Oktober 2021: Fantasiegeschichten wurden zu individuellen Brett-, Karten- und Gesellschaftsspielen, mit Geheimschrift, diversem Spielmaterial, Figuren aus Holz und Ton, gedruckten Spielplänen und eigens gestaltetem Spielkarton.

Osterferienworkshop im April 2022 zum Thema Zeit mit Druckwerkstatt, großer Bibliothek zum Thema sowie Lochkamera-, Sanduhren- und Blütenpressebauen. Finaler Abschluss: das gemeinsame Osterkeksebacken.